Dein Browser unterstützt kein JavaScript oder Du hast es deaktiviert. Um unsere Seite zu nutzen, muss JavaScript aktiv sein.

Mini-Archiv (Wetter gestern/vorgestern) Vorhersagen (Abonnement)

Briefing-Anleitung

Unsere Vorhersagen und aktuellen Wetterdaten können auf unterschiedlichen Endgeräten genutzt werden.

Desktop site

Laptop oder PC - ideal für zu Hause und die Planung im Voraus

Mobile site

Mobilseite - im Browser unterwegs

iOS and Android App TopMetSat

Satelliten- und Radarbilder unterwegs und in der Luft - mit der App TopMetSat

Im Beispiel soll ein VFR-Flug in Nordfrankreich (Paris nach Lille) ein paar Tage vor seinem Stattfinden geplant werden. Dazu kommen unsere wichtigsten Prognosekarten zum Einsatz, die einen schnellen und zugleich detaillierten Einblick in die zu erwartende Wettersituation erlauben.

Wir starten das Briefing in der Rubrik Prognosekarten.

How to start

Prognosekarten

Als Erstes schauen wir in die potenziellen VFR Flugstunden. Hier bekommen wir einen schnellen Überblick über die Nutzbarkeit des gesamten Tages (von Sonnenauf- bis untergang). Auf unserer Route finden sich orangene Bereiche, die eine VFR-Fliegbarkeit von 60% symbolisieren. Das bedeutet, nur 60% des Tages herrschen fliegbare VFR-Bedingungen. Auf den nächsten Karten werden wir herausfinden, wann die Behinderungen auftreten und welcher Art diese sind.

Potential VFR Flight hours

Potenzielle VFR Flugstunden - der Pfeil symbolisiert die geplante Flugroute

Ein kurzer Blick in die Bodenkarte zeigt, dass kein Frontdurchgang zu erwarten ist. Um die Dynamik des Wetters einschätzen zu können, ist dies überaus hilfreich.

Surface Chart

Bodenkarte mit Fronten und Druckverteilung 12 UTC

Nun beginnen wir die stündliche Analyse mithilfe der Karte Signifikantes Wetter. Am Vormittag sagt sie Nebel voraus, also keine fliegbaren VFR-Bedingungen.

Significant Weather

Signifikantes Wetter 08 UTC

Ein paar Stunden später sieht die Wetterlage deutlich besser aus. Die tiefen Wolken haben sich aufgelöst und die Sicht ist gut. Da im Umkreis aber auch nachmittags Dunst und Nebel vorhergesagt ist, sollte man diesen im Hinterkopf haben.

Significant Weather

Signifikantes Wetter 13 UTC

Anhand der Wolkenverteilung verifizieren wir dieses Bild. Vormittags liegt in Nordfrankreich ein Streifen tiefer Bewölkung, gut an der orangenen Farbfläche zu erkennen.

Cloud Distribution

Wolkenverteilung 08 UTC

Die tiefe Bewölkung ist nachmittags verschwunden, ein paar Cumulus-Wolken bleiben übrig.

Cloud Distribution

Wolkenverteilung 13 UTC

Abschließend noch ein Blick in die Windkarte. Wir können mit einer leichten Rückenwindkomponente rechnen.

Wind 3500 ft

Wind 3500ft 11 UTC

Ein Wetter-Briefing kurz vor dem Start unterscheidet sich deutlich vom Wetter-Briefing für einen Tag in der Zukunft. Es rückt die tatsächliche Wettersituation in den Vordergrund. Diese zu analysieren hat Priorität. TopMeteo bietet dazu eine Vielzahl an Satelliten-, Radar- und Blitzkarten. Es gilt folgende Aussage vor jedem Flug zu beherzigen: Ein Blick ins aktuelle Wetter ist vor jedem Start obligatorisch!

Neben unseren Bildern ist auch ein Blick in die aktuellen METARs sehr hilfreich.

Der Klassiker, das visuelle Satellitenbild. Ideal, um tagsüber einen schnellen Gesamteindruck der Wolkensituation zu erhalten.

Visible satellite image

VIS

Deutlich detallierter erkennt man die Art der Wolken in der Nebelanalyse. Diese sieht auch nachts identisch aus und zeigt tiefen Stratus und Nebel als gelbe Flächen.

Fog analysis

Nebelanalyse

Anhand der Wolkentops und Untergrenzen ergibt sich ein Eindruck von den ausfliegbaren Höhen.

Cloud tops and ceiling

Wolkentops und Untergrenzen

Niederschlag wird vom Wetterradar angezeigt.

Weather radar

Wetterradar